QR Code
Slide Qr Code by Wegemaluch.pl

Aktuelle Meldungen

Ein Bild sagt mehr...

jagy_18_ku_12_wpp4
jagy_18_ku_12_wpp3
jagy_18_ku_12_wpp2
jagy_18_ku_12_wpp1
1/4 
start stop bwd fwd

Auge in Auge mit der Welt, in der wir leben. Die Schülerinnen und Schüler der Kunst-Grundkurse in Jahrgang 12 besuchten zum Abschluss ihrer Schulzeit die World Press Photo-Ausstellung im Landesmuseum Oldenburg. Die weltbesten Pressefotos zeigten die schönsten aber auch schrecklichsten sowie außergewöhnlichsten Momente des vergangenen Jahres.

Gezeigt wurde eine Auswahl prämierter Fotos aus acht Kategorien: Allgemeine Nachrichten, Spot-News, Zeitgenössische Themen, Das tägliche Leben, Portraits, Natur, Sport und Langfristige Projekte. Die ausgestellten Fotos fassten für die Schülerinnen und Schüler das Weltgeschehen zusammen und erinnerten sie beim Betrachten nicht nur an die Bedeutung der Pressefotografie, sondern waren gleichzeitig auch ein Aufruf, den Blick vor der Welt nicht zu verschließen.

Neben der Qualität der präsentierten Fotos lebte die Ausstellung vom intensiven Austausch der Betrachter untereinander: Die Bilder berührten, lösten Emotionen aus und hinterließen einen bleibenden Eindruck. Vor allem das Pressefoto des Jahres von Burhan Ozbilici, welches Andrei Karlow, den Mörder des russischen Botschafters in der Türkei, direkt nach seiner Tat zeigt, wurde mehr als angeregt diskutiert. Aber auch das Foto Francis Perez, welches eine im Netz verfangene Schildkröte zeigt und damit die Schönheit des Meeres und die erschreckenden Auswirkungen von Umweltverschmutzungen präsentierte, wurde von den Schülerinnen und Schülern kontrovers diskutiert.

Spätestens jetzt wurde das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ auch als Metapher für den Mehrwert von Bildern im Vergleich zu reinem Text gesehen. Das Bild bzw. Foto übt einen stärkeren Eindruck auf den Betrachter aus als vielleicht jeder umfangreiche Text...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen