ShS - Schüler helfen Schülern

 Ein ganz neues Angebot bereichert ab sofort das Schulleben am Jade-Gymnasium. Die Einrichtung "ShS - Schüler helfen Schülern" soll es ermöglichen, dass ältere und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler jüngere Schülerinnen und Schülern, die Nachholbedarf in einzelnen Fächern aufweisen, unterstützen.

Grundsätze:

  • Der ShS-Unterricht ist ein Nachhilfeunterricht für Schüler/innen aus den Klassen 5 - 8, er wird von älteren Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 9 - 11 erteilt.
  • ShS-Unterricht ersetzt nicht die normale häusliche Unterstützung. Er ist keine Hausaufgabenhilfe, sondern geht längerfristig grundlegende Defizite an.
  • ShS-Unterricht findet 1x pro Woche und Fach möglichst in der Schule statt.
  • Ein ShS-Trainer betreut in der Regel 2 - 3 Schüler/innen derselben Klasse/desselben Jahrgangs.
  • Der ShS-Unterricht kann nur dann erfolgreich sein, wenn die ShS-Schüler/innen dem Unterricht grundsätzlich aufgeschlossen und lernbereit gegenüber stehen.
  • Die ShS-Trainer stehen selbst in dem Fach, in dem sie Nachhilfe erteilen möchten, mindestens auf Note 2 und haben die Empfehlung ihrer Fachlehrerin/ ihres Fachlehrers für diese Aufgabe erhalten.
  • Der ShS-Unterricht ist kostenpflichtig. Eine Stunde dauert 45 Minuten und kostet 4 € pro Fach und Schüler/in. Ein ShS-Trainer erhält 8 € pro Nachhilfestunde.

 Organisatorisches:

  • Anmeldeformulare und Info-Blätter liegen in der Mediothek bereit. Die sorgfältig und vollständig ausgefüllten Anmeldungen müssen bis zum 06.10.14 in der Mediothek abgegeben werden.
  • Die endgültige Zuordnung von ShS-Trainern und ShS-Schüler/innen findet in einer 6. Stunde in Form eines „Marktplatzes“ vor den Herbstferien in der Mensa statt. Die Anwesenheit der Schüler/innen ist hier unbedingt erforderlich, entgegenstehender Unterricht fällt aus.
  • Unterrichtsausfall wegen Verhinderung des ShS-Trainers wird nachgeholt. Das Fehlen einer ShS-Schülerin/eines ShS-Schülers, z.B. wegen Krankheit, begründet keinen Anspruch auf eine Ersatzstunde – es sei denn, die Krankheit dauert länger. In solchen Fällen und bei Rückfragen bitte mit Frau Bode, Frau Raffalski oder Frau Sehlen in Verbindung setzen.
  • Wenn große Probleme bei der Zusammenarbeit auftreten, behalten wir uns vor, die Beendigung des Unterrichts vorzuschlagen.

Downloads:

 Ansprechpartnerinnen für das ShS-Programm sind Astrid Bode, Sigrid Raffalski, Katherine Sehlen.