Back to Top

Englandaustausch nach Coronapause wieder gestartet

Gruppe vom Jade-Gymnasium ist nach Market Bosworth gestartet

Englandaustausch Gruppe am Flughafen Bremen

Um halb drei in der Nacht fuhr heute der Bus mit einer kleinen Gruppe von Schülerinnen und Schülern zum Flughafen Bremen ab. Damit begann für die erste Gruppe nach der Corona-Zwangspause der nun wieder auflebende Englandaustausch.

In diesem Jahr konnten 11 Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 9 zur Dixie Grammar School in Market Bosworth (Leicestershire) fahren, für das kommende Jahr hoffen wir auf eine deutlich größere Zahl, da dann wieder zwei Jahrgänge in den Austausch eingebunden sein werden.

Begleitet wird die aktuelle Austauschreise von den Lehrkräften Svenja Rogenhofer und Michael Bartsch. 

Ein Abgeordneter des Europäischen Parlaments zu Besuch am JaGy

Jan-Christoph Oetjen bei Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion mit Jan-Christoph Oetjen

Am 22.09.2022 besuchte Jan-Christoph Oetjen das Jade-Gymnasium. Auf Vermittlung eines ehemaligen Schülers (Danke Thorge!) fand der Europapolitiker den Weg zum JaGy.

Die Jahrgänge 11,12 und 13 hatten sich im Unterricht auf den Besuch ausführlich vorbereitet und eine Menge Fragen. Herr Oetjen vertritt seit 2019 das Land Niedersachen und die Freien Demokraten im Europäischen Parlament. Obwohl seine zentralen Themen Migration und Landwirtschaft sind, umfasste das Gespräch viele weitere Themen und gewährte faszinierende Einblicke in die Arbeit des Parlaments und eines Abgeordneten.

Mit großer Authentizität und immer den Schüler*innen zugewandt, versuchte unser Gast die Fragen zu beantworten. Die Fragen und auch kritischen Nachfragen stellten Carina Wagner und Paul Prante aus dem Leistungskurs Politik-Wirtschaft im Jahrgang 13 mit großer Souveränität, die ein Ergebnis ihrer guten und intensiven Vorbereitung war.

Abgeordneter Oetjen mit Vertreter*innen des Jade-Gymnasiums

Unser großer Dank gilt Herrn Oetjen, einem Gast, den wir gern wieder bei uns begrüßen würden.

Erhalt der CAMBRIDGE-Zertifikate

Schülerinnen und Schüler ehalten Cambridge Certificate

Das Jade-Gymnasium gratuliert folgenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Online Cambridge AGs des Schuljahres 2021-22 ganz herzlich zum Erwerb der Cambridge Zertifikate :

  • Mareike Backhaus
  • Betje Bienert
  • Charlotte Demme
  • Hanke Frerichs
  • Zoé Friedrich
  • Esther Heins
  • Jakob Hilligweg
  • Henry Körner
  • Leo Körner
  • Friederike Langerfeldt
  • Lena Mrosek
  • Mehrane Ramezani
  • Alexandra Schmidt
  • Leonie Schrand
  • Lea Smit
  • Nicolas Thürlings
  • Hanna Völkers
  • Johna Wefer

(leider konnten nicht alle der genannten SchülerInnen am Fototermin teilnehmen)

 

Die Zertifikate der Niveaustufen C1, B2 und B1 des Europäischen Referenzrahmens bescheinigen den Teilnehmern ein fortgeschrittenes Niveau in den Kompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck.

Die international anerkannten  Zertifkate sind unbegrenzt gültig und werden bei späteren Bewerbungen für internationale Studiengänge, Betriebe und für die berufliche Laufbahn von Vorteil sein.

Lea Smit in Napa, USA
Lea Smit verbringt derzeit ein Auslandsjahr in den USA. Sie besucht die Justin Siena High School in Napa (Nähe San Francisco), Kalifornien. Wir wünschen ihr dort eine tolle Zeit.

Martina Glosemeyer

Kultusministerium informiert

Schreiben vom 19. September klärt über aktuelle Regelungen auf

Schild Not Today Covid19

Zu den aktuell gültigen Regelungen an den niedersächsischen Schulen in Bezug auf die Corona-Pandemie informiert Kultusminister Grant-Hendrik Tonne in seinem Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigten.

 

Das Schreiben an die Elternschaft ist hier zum Download verfügbar:

 

Vertrauenslehrkräfte neu gewählt

  1. Frau Bies und Herr Schulz übernehmen wichtige Aufgabe

Vertrauenslehrkraefte Schulz und Bies

Nathalie Bies und Christoph Schulz übernehmen ab sofort die wichtige Aufgabe der Vertrauenslehrerin und des Vertrauenslehrers am Jade-Gymnasium. Gewählt wurden die beiden von der Schülerschaft der Schule.

Schulleiter Christian Scheele gratulierten den beiden neuen Vertrauenslehrkräften zu der Übernahme des Amtes und dankte Sigrid Raffalski, der bisherigen Vertrauenslehrerin, für ihre langjährige Tätigkeit.

Weitere Informationen zur Vertrauenslehrerschaft stehen hier zur Verfügung.

 

 

Die neuen Fünftklässler und Fünfklässlerinnen sind da

Schülerinnen und Schüler des neuen Jahrgangs 5 am Jade-Gymnasium

Mit Spannung erwarteten die neuen Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 5 ihren ersten Schultag am Jade-Gymnasium. Mit einer Einschulungsfeier wurden sie nun am 26. August 2022 - zusammen mit ihren Eltern - in der Schule willkommen geheißen.

Die Einschulungsfeier wurde musikalisch begleitet vom Schulorchester und vom Schulchor. Schulleiter Christian Scheele übergab dann die Klassen in die Hände der drei - ebenfalls sehr gespannten - Klassenlehrerinnen Frau Bies, Frau Freytag und Frau Könitz, die mit ihren neuen Schützlingen den weiteren Verlauf des ersten Schultages gestalteten.

Wir wünschen allen Fünftklässlerinnen und Fünfklässlern eine positive und erfahrungsreiche Schulzeit am Jade-Gymnasium.

Online-Anmeldung für Arbeitsgemeinschaften

Eissorten in der Auslage

Bei dem aktuellen Wetter ist die Wahl der "richtigen" Eissorte sicherlich nicht einfach. Gut, dass hier auch mal mehr als eine Kugel Eiscreme ins Waffelhörnchen passt.

Etwas weniger schwer dürfte die Wahl der besten Arbeitsgemeinschaft für dieses Halbjahr fallen, denn es gibt Angebote für alle Alters- und Jahrgangsstufen und für vielerlei Interessensgebiete: künstlerisch, musikalisch, sportlich, sprachlich oder naturwissenschaftlich können sich die Schülerinnen und Schüler engagieren und inspirieren (lassen) und eine positive Ergänzung zum festen Fächerkanon der Schule finden.

Die Liste der in diesem Halbjahr stattfindenden AGs ist online: AG-Liste

Da die Anmeldung für die AGs ebenfalls online erfolgen soll, steht ein entsprechendes Formular zur Verfügung: AG-Anmeldung

Die Anmeldung muss bis zum 2. September erfolgen, die AGs beginnen dann i.d.R. ab dem 6. September.

Bis dahin lässt sich sicherlich auch noch die ein oder andere Eiskugel probieren.

Guten Appetit!

 

Kultusminister informiert zum Schuljahresbeginn 22/23

place name sign g31da0587f 1280

Pünktlich zum Beginn der neuen Schuljahres 2022/23 informiert Kultusminister Grant Hendrik Tonne die Elternschaft und die Schülerschaft der niedersächsischen Schulen über die aktuellen Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie (freiwillige Testungen und Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung). Darüber hinaus weist er auf Maßnahmen zum Energiesparen hin, die in Zeiten der Energiekrise auf die Schulen zukommen dürften.

 

Das Schreiben an die Elternschaft ist hier zum Download verfügbar:

 

Das Schreiben an die Schülerschaft der Sek. I ist hier zum Download verfügbar:

 

Das Schreiben an die Schülerschaft der Sek. II ist hier zum Download verfügbar:

Energetische Sanierung in vollem Gange

Baumaßnahmen am Jade-Gymnasium

Am Jade-Gymnasium wird gerade schwer gearbeitet - und das in den Sommerferien! Der Hintergrund ist, dass die seit geraumer Zeit geplante energetische Sanierung des Schulgebäudes nun mit großen Schritten voranschreitet.

Neben der Umstellung der Raumbeleuchtung auf LED-Technik, die mittlerweile in allen Räumen installiert ist, wird zurzeit eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des A-Traktes montiert. Für die Beheizung der Schule wird außerdem die gesamte Technik für die Wärmeerzeugung durch Luft-Wärme-Pumpen installiert.

Neben den Klimatechnikerinnen und -technikern sind auch die Malerin und die Hausmeister aktiv an der Sanierung und Umgestaltung der Räumlichkeiten und des Schulgeländes aktiv beteiligt.

Der Fleiß aller Beteiligten trägt entscheidend dazu bei, dass das Jade-Gymnasium seinen Beitrag zur CO2-Einsparung leistet.

 

TIM-Ticket (VBN) und Jugendticket (VEJ)

Neue Antragsverfahren ab Schuljahr 22/23

TIM-Ticket / Jugendticket

Zum neuen Schuljahr wird es einige Änderungen in der Beschaffung der Schülerfahrkarten geben. Diese betreffen die Nutzerinnen und Nutzer der BRUNS-Busse.

Zum einen gibt es das vom VBN eingeführte "TIM-Ticket" (Täglich Immer Mobil), das für Schülerinnen und Schüler und für Auszubildende ganzjährig und somit auch in den Ferien gilt (für Linie 399):

 

Der Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) führt das Jugendticket ein, mit dem alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 - und damit auch die Sek. II - den ÖÜNV im Tarifgebiet des VEJ nutzen können:

 

Nähere Informationen und die Antragsformulare finden Sie in den oben verfügbaren PDF-Dateien.
 

HINWEIS: In den bereits in Papierform übermittelten Schreiben (Fahrtkostenbescheinigungen) könnten teilweise die Anträge und Anschreiben zu den ab September erhältlichen Tickets vertauscht worden sein.

 

Hakuna Matata!

Jahrgang 10 in Hamburg

Am diesjährigen Wandertag verbrachte der 10. Jahrgang den Tag in Hamburg und besuchte abends das Musical „König der Löwen“ in Begleitung von Frau Niermann-Kerkenberg, Herrn Schulz und Herrn Helms.

Pünktlich um 8:50 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Hamburg, wo wir am Jungfernstieg ankamen. Von da an hatten wir sechs Stunden freie Zeit zur Verfügung. Diese wurde von allen auf unterschiedlichste Weise genutzt: zum Beispiel zum Shoppen, Besuchen der Fanshops der Fußballvereine der Stadt oder zum Besuch der Elbphilharmonie. Letzteres können wir nur weiterempfehlen. Sollte man einmal die Möglichkeit haben, den Hamburger Hafen und die Stadt aus einer Höhe von 37 Metern zu sehen, sollte man sich das nicht entgehen lassen.

Um 18:00 Uhr war es dann soweit und wir fuhren mit einem Shuttle-Boot über die Elbe zum Musical-Gebäude. Von dort hatte man einen tollen Blick auf die Elbphilharmonie und die Landungsbrücken. Die deutsche Version des Musicals „König der Löwen“ feierte in Hamburg am 2. Dezember 2001 ihr Debüt.

Um 20:00 Uhr ging es dann los. Der Vorhang wurde geöffnet.

Die Bühnengestaltung und die Kostüme waren wirklich außergewöhnlich. So wurden Giraffen zum Beispiel durch Menschen auf Stelzen in Giraffenkostümen dargestellt und auch Simba, Pumba, Timon & Co. wurden sehr realistisch zum Leben erweckt. Die Aufführung wurde geprägt durch Vielfalt, bunte Farben, eine afrikanisch angelehnte Gestaltung und herausragende Musik. Besonders gut hat Vielen auch der Pavian Rafiki gefallen, da die Darstellerin einige Zeilen auf Zulu gesprochen hat - eine Sprache, die vor allem in Südafrika gesprochen wird.

Auch die live gesungenen Lieder in Begleitung des Orchesters im Orchestergraben verbreiteten die Magie des Disney-Klassikers. 

Nach dem Ende des Musicals um 23:00 Uhr holte uns unser Busfahrer vor dem Theater wieder ab und wir fuhren nach Jaderberg zurück.

Unser Jahrgang möchte sich bei Frau Niermann-Kerkenberg, Herrn Helms und Herrn Schulz für die tolle Organisation und diesen unvergesslichen Tag in Hamburg bedanken.

Ngiyabonga!

Bericht Schulgarten – AG Schj. 2021/ 22 

Schulgarten-AG 2021/22

Seit dem Sommerhalbjahr 2015 gibt es die Schulgarten-AG und mittlerweile ist daraus ein ertragreicher Obst-/Naschgarten, aber auch ein schöner Aufenthaltsort geworden.  Neben Erdbeeren, drei Kulturheidelbeeren, einem weißen Johannisbeerhochstämmchen, Walderdbeeren und Rhabarber gibt es eine rote Johannisbeere und  Brombeeren.

Bereits im September konnten wieder die  Schulhofäpfel  geerntet werden - drei große Apfelbäume befinden sich auf dem Schulgelände, alle drei alte, für die Wesermarsch typische Apfelsorten: der „Jeverländer Osterapfel bzw. gelben Osterapfel“, „Pannemanns Tafelapfel“ sowie der „Rote Münsterländer Borsdorfer“. Leider fiel die Apfelernte im vergangenen Herbst mager aus, denn es war während der Blütezeit zu kalt.

So ergaben die Äpfel, die zum  Mosten zum Biohof nach Sandhausen gebracht wurden, diesmal nur  23 Liter Apfelmost. Wie in jedem Herbst aber konnten die Schulgärtner daraus  wieder schmackhaftes  Apfelgelee in der Küche der Oberschule herstellen. Gesundes JAGY Apfelmost dazu – das war eine willkommene Stärkung für alle.

Viel zu tun gab es  wieder beim alljährlichen Saft – und Geleeverkauf beim Elternsprechtag 2021/22 im Nov., wo neben Apfelgelee weißes und rotes Johannisbeergelee  verkauft wurde. Der Erlös wird für Anschaffungen im Gartenjahr verwendet.

Da das neue Gartenjahr ganz im  Zeichen des Bienen- bzw. Insektenschutzes  stehen sollte, wurden zwischen C – und  D - Trakt  300 Krokuszwiebeln  gesteckt.

Bevor es aber in die  Winterpause ging, musste noch der Besuch des  niedersächsischen Umweltministers  Olaf Lies am Jade-Gymnasium vorbereitet werden. Die  Schulgärtner haben dem Minister einen  informativen  Einblick in die Arbeit ihrer AG geben können und flugs – ging es in die Winterpause.

Nach den Osterferien begann das neue Gartenjahr mit der Anlage eines  Blühbeetes für Bienen und Insekten.   

Es folgte das  Entfernen des Eichenlaubs, das Mulchen des  Haupt- und Seitenweges,  das Säen von Kapuzinerkresse und Stockrosen. Außerdem mussten in diesem Jahr neue Erdbeeren  gepflanzt  werden oder wurden Ableger der alten neu gesetzt. Zuvor mussten die Beete allerdings gedüngt werden.

Auch auf bienenfreundliche Stauden  wurde weiter geachtet.

Außerdem wurden die Buchsbaumhecken geschnitten, die  dem Garten mittlerweile  eine schöne Struktur geben.

Ganz besonders arbeitsintensiv war das Streichen  des Gartenzauns. Die Schulgärtner wollten diesen so gern  - passend zu ihrer Laube - in Schwedenrot  streichen. Gesagt – getan:

Drei ganze Gartennachmittage brauchten wir, um den Gartenzaun zu reinigen  und anschließend von  außen und innen zu streichen. Die mühevolle Arbeit hat sich  aber gelohnt, denn der Zaun kann sich nun wieder sehen lassen.

Eingeweiht wurde der neue Zaun  mit Rhabarberkuchen  und Saft.

Da wir im vergangenen Jahr mit unseren Zucchini kein Glück hatten , weil sie von den Schnecken innerhalb kürzester Zeit weggefuttert wurden, haben wir uns in diesem Jahr für Tomaten entschieden, die bisher unbehelligt von den Schnecken geblieben sind. Ein von den Schulgärtnern aufgestelltes Tomatengewächshaus  wurde allerdings vom Sturm beschädigt, sodass wir uns im nächsten Gartenjahr dafür eine andere Lösung überlegen müssen.

Mittlerweile sind die Erdbeeren und weißen Johannisbeeren reif und viele Schüler kommen zu den Öffnungszeiten des Schulgartens und naschen von den Früchten.

Die Schulgarten-AG findet im Winterhalbjahr wöchentlich bis  Ende Nov., im Sommerhalbjahr nach den Osterferien statt.

Wer Lust hat, an der Schulgarten-AG teilzunehmen, kann Frau Kalläne-Wolter ansprechen oder sich zu den am Infobrett ausgehängten Terminen mittwochs bei den Schulgärtnern melden.

 

Impressionen aus dem Gartenjahr im JaGy-Schulgarten gibt es hier:

  • Schulgarten2122_10
  • Schulgarten2122_11
  • Schulgarten2122_12
  • Schulgarten2122_13
  • Schulgarten2122_14
  • Schulgarten2122_15
  • Schulgarten2122_16
  • Schulgarten2122_17
  • Schulgarten2122_18
  • Schulgarten2122_19
  • Schulgarten2122_20
  • Schulgarten2122_21
  • Schulgarten2122_22
  • Schulgarten2122_23
  • Schulgarten2122_24
  • Schulgarten2122_25
  • Schulgarten2122_26
  • Schulgarten2122_27
  • Schulgarten2122_28
  • Schulgarten2122_29
  • Schulgarten2122_31
  • Schulgarten2122_32
  • Schulgarten2122_33
  • Schulgarten2122_34
  • Schulgarten2122_35
  • Schulgarten2122_36
  • Schulgarten2122_37
  • Schulgarten2122_38
  • Schulgarten2122_39
  • Schulgarten2122_40
  • Schulgarten2122_41
  • Schulgarten2122_42
  • Schulgarten2122_43
  • Schulgarten2122_44
  • Schulgarten2122_45
  • Schulgarten2122_46
  • Schulgarten2122_47
  • Schulgarten2122_48
  • Schulgarten2122_49
  • Schulgarten2122_50
  • Schulgarten2122_51
  • Schulgarten2122_52
  • Schulgarten2122_53
  • Schulgarten2122_54
  • Schulgarten2122_55
  • Schulgarten2122_56

Abiturentlassungsfeier 2022

Abiturjahrgang 2022

Mit einer feierlichen Abiturentlassungsfeier endete am vergangenen Freitag die Schulzeit der 33 Abiturientinnen und Abiturienten am Jade-Gymnasium.

Die Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife wurde den Absolventen und Absolventinnen von ihren Tutoren bzw. Tutorinnen überreicht. Eingerahmt wurde das Festprogramm durch musikalische Beiträge der Schulchöre und des Schulorchesters.

Merrit Lübkemann, die Jahrgangssprecherin, hielt eine Abiturrede, in der sie auf die neun Jahre am Jade-Gymnasium zurückblickte. Schulleiter Christian Scheele machte dem Jahrgang Mut, die Zukunft aktiv zu gestalten, und die Vertreterin der Elterschaft, Cornelia Kowal, wünschte den Abiturientinnen und Abiturienten, dass sie ihre persönlichen Ziele erreichen.

Der Vorsitzende des Schulvereins, Bert Diekmann, ehrte die Jahrgangsbesten, die einen Notendurchschnit von 1,0 erreichten. Zudem wurden mehrere Schülerinenn und Schüler für besonders gute Leistungen in den Fächern Erdkunde, Chemie und Physik ausgezeichnet.

Die Feier wurde moderiert von Hannes Hilligweg und Marvin Sperling.

 

Einige Impressionen von der Veranstaltung gibt es hier:

  • abiturient2022
  • beste
  • chor2
  • chor_orchester
  • jahrgangssprecherin
  • kowal
  • moderator1
  • moderator2
  • mueller
  • orchester
  • preistraeger
  • ritterhoff
  • scheele
  • schulz
  • sinnig
  • zeugnis

Seite 1 von 56

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.