Regelungen zum Schulstart 21/22 - aktualisiert (31.08.21)

Informationen des Kultusministeriums - Rundverfügung der regionalen Schulbehörde

Regelungen zum Schulstart 21/22

Zum Schuljahresbeginn 2021/22 sind coronabedingt weiterhin besondere Schutz- und Hygienemaßnahmen erforderlich, um in den Schulen den Infektionsschutz zu gewährleisten. Dazu hat das niedersächsische Kultusministerium ein Schreiben veröffentlicht, das zu folgenden Themen übersichtlich die ab dem 2. September geltenden Regelungen für die Schulen im Land zusammenfasst:

  • Testpflicht
  • Mund-Nasen-Bedeckung
  • AHA+L - Regelung
  • Befreiung von der Präsenzpflicht im Härtefall
  • Informationen für Reiserückkehrende
  • Informationen zu Einschulungsfeiern
  • Informationen zum Impfen

 

Informationen der Schulleitung zu den Abläufen finden SIe hier:

 

Das Schreiben des Kultusministeriums kann hier heruntergeladen werden:

 

Desweiteren ist eine Rundverfügung zur Anwendung der Niedersächsischen Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2 und deren Varianten (Niedersächsische CoronaVerordnung) veröffentlicht worden.

 

Die Rundverfügung des regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Osnabrück steht hier zum Download bereit:

 

Dazu gibt es ein Formular zur Beantragung der Befreiung vom Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler im Härtefall.

 

Das Antragsformular ist hier zum Download verfügbar: